Portrait

Sonja Huber
Dipl. Fussreflexzonen-Therapeutin SVFM*
Krankenkassen anerkannt (EMR**/ASCA***)

* Mitglied des Schweizerischer Verband für Fussreflexzonenmassage
** Eidgenössisches Medizinisches Register
*** Stiftung zur Anerkennung und Entwicklung der Alternativ- und Komplementärmedizin

sonja

Aus- und Weiterbildung
Schulmedizinische Grundlagen, Bio Medica, Zürich
Dipl. Fussreflexzonen-Therapeutin, Tao Chi, Zürich
Dipl. Ernährungsberaterin (IEG), Richterswil
Metamorphose, Tao Chi, Zürich
FRZM in Verbindung mit Elementen und Meridiane,    Helen Brander, Rickenbach Sulz
Thai-Fussmassage, Norbu Faltin, Tao Chi, Zürich
Lichtbahnentherapie, Trudi Thali, Viznau




Fussreflexzonen-Therapie

Die Reflexzonen-Therapie am Fuss ist eine uralte Volksheilkunde. Alte Schriften bestätigen, dass in Ägypten, Indien und China die Reflexzonenbehandlung über 5000 Jahren praktiziert wird. Die Urein- wohner aus Nord- und Mittelamerika behandeln die Menschen seit eh und je mittels Druckpunkten an den Füssen. Dieses alte Volkswissen wurde im Laufe der Zeit weiterentwickelt, verfeinert und deren Wirkung durch die heutige Forschung bestätigt.




Wirkungsweise

Mit Reflex wird die Antwort des Körpers auf einen Reiz bezeichnet. Die Eigenschaft des Körpers, sich in allen Körperteilen zu spiegeln, macht sich die Reflexzonentherapie zu Nutze. Die Füsse sind entsprechend unserer Körperteile und Organe bestimmten Zonen zugeteilt.

Durch gezielte Behandlung über diese Reflexzonen mittels speziellen Grifftechniken werden die entsprechenden Bereiche und Funktionen des Körpers stimuliert und harmonisiert.
Diese gesetzten Reize, meist ausgelöst durch Fingerdruck, stimulieren die über 70‘000 Nervenenden an den Füssen und senden unmittelbar Impulse über das zentrale Nervensystem zum Zielorgan weiter. Dort angekommen, wirken die gesetzten Impulse direkt auf das entsprechende Organ ein.

 




Für wen eignet sich diese Therapie?

Die Fussreflexzonen-Therapie eignet sich für Menschen jeden Alters und kann bei eingeschränkter Gesundheit, präventiv oder fürs allgemeine Wohlvefinden eingesetzt werden.

 




Was bewirkt die Behandlung der Fussreflexzonen?

Aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte
Stärkt das Immun- und Abwehrsystem
Reguliert den Blutdruck
Reguliert den Stoffwechsel
Verbessert die Durchblutung aller Organe und Gelenke
Bringt die Lebensenergie wieder in Fluss
Wirkt ausgleichend auf physischer und psychischer Ebene
Fördert das allgemeine Wohlbefinden
Wirkt entspannend

 



Anwendungsmöglichkeiten

Rücken- und Nackenbeschwerden
Wechseljahrbeschwerden
Rheumatische Gelenkbeschwerden
Kopfschmerzen und Migräne
Akute und chronische Schmerzen
Geschwächtes Imunsystem
Allergien
Ödemen
Menstruationsbeschwerden
Chronische Entzündungen
Stress im Alltag, Nervosität, Schlafstörungen
und vieles mehr…

Die Fussreflex-Therapie erfasst den Menschen als Ganzes,
ist prozessbegleitend und gehört zu den Komplementärtherapien

 





Reflektorische Lymphbehandlung am Fuss

Das Lymphsystem stellt neben dem Blutkreislauf ein zweites Abflusssystem dar und ist Bestandteil unseres Immun- und Abwehrsystems. Die Reflektorische Lymphbehandlung wird ausschliesslich am Fuss ausgeübt und ist ebenso effektiv wie eine Ganzkörperlymphdrainage. Diese sanfte Massagetechnik bewirkt einen schnelleren Abtransport der Gewebeflüssigkeit im Körper, stärkt das Immunsystem und unterstützt den Körper bei entzündlichen Prozessen. Sehr empfehlenswert ist diese Behandlung bei schweren, gestauten Beinen und Füssen. Die Reflektorische Lymphbehandlung lässt sich gut mit der klassischen Fussreflexzonenmassage kombinieren.





Metamorphose am Fuss

Die Metamorphose-Behandlung am Fuss ist eine sehr sanfte Therapieform die an der inneren Wölbung des Fusses ausgeübt wird. Hier widerspiegelt sich die vorgeburtliche Zeitspanne welche von der Empfängnis bis zur Geburt reicht. Energieblockaden können sich bereits in dieser Zeit der Schwangerschaft einprägen. Metamorphose bedeutet „Umwandlung“. Durch sanfte Berührung werden diese vorgeburtlichen Energieblockaden angegangen, verfestigte Muster aufgebrochen und damit die Lebenskraft wieder ins Fliessen gebracht. In welcher Form sich diese dann verändert, geschieht vollständig aus dem Innern desjenigen heraus, der diese Behandlung empfängt. Die Metamorphose-Behandlung wirkt auf die seelische Ebene eines Menschen ein.





Wellnessmassage am Fuss

Gönnen Sie sich und Ihrem gestressten Körper was Gutes mit einer
wohltuenden, entspannenden Massage in angenehmem Ambiente. Lassen Sie mal
richtig Ihre Seele baumeln, sich verwöhnen und die Sorgen des Alltags
vergessen. Die Wellnessmassage am Fuss bietet Erholung für Körper, Geist und
Seele.











Preise

In der Regel beinhaltet eine Behandlungsserie mehrere Sitzungen,
   selbverständlich sind auch Einzelsitzungen möglich
Das Vorgehen wird individuell angepasst
Behandlungsdauer ca. 60 Minuten

 


Information Krankenkasse

Fussreflexzonen-Massagen werden in der Schweiz von den meisten Krankenkassen anerkannt. Mit einer entsprechenden Zusatzversicherung (Komplementärmedizin) wird ein grösserer Teil der Kosten zurückerstattet. Ihre Krankenkasse gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte über diese Zusatzleistungen.

 





Kontakt

Praxis für Fussreflexzonen-Therapie
Sonja Huber
Schmittegass 25
8957 Spreitenbach

Tel. 079 406 51 00
E-Mail gesundimfluss@hotmail.com

 


Anreise mit dem Öffentlichen Verkehr

VBZ-Bus 303 ab Bahnhof Dietikon, Haltestelle Brühl (5 Gehminuten)
RVBW-Bus 4 ab Bahnhof Kilwangen-Spreitenbach, Haltestelle Dorf (5 Gehminuten)

 


Anreise mit dem Auto

Parkplätze sind vorhanden